Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu unseren Angeboten aufgrund des Corona-Virus. Zu den Informationen.
Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zu unseren Angeboten aufgrund des Corona-Virus. Zu den Informationen.

Video-Reflexion für pädagogische Fachkräfte aus der Kita

Dieses Angebot bietet Ihnen die Möglichkeit, unterstützt durch uns eine bereits in der Praxis umgesetzte frühe naturwissenschaftliche Lernumgebung zu reflektieren. Nach einer kurzen methodischen Einführung wird eine Videosequenz eingespielt. Das Zusammenspiel von Material, Fachkraft und Kind steht hierbei im Mittelpunkt der Beobachtung. Ziel dieser Methode ist es, die Beobachtungs- und Reflexionskompetenz für den pädagogischen Alltag zu schulen.

Das Angebot erfolgt in einer Kleingruppe von max. sechs Personen. Mithilfe einer ausgewählten Video-Sequenz geht man folgenden Fragen nach:Wie gestaltet man eine gelungene Lernumgebung?

  • Wie gestaltet man eine gelungene Lernumgebung?
  • Wie nutzt das Kind das Material?
  • Wie stellt sich die Interaktion zwischen pädagogischer Fachkraft und Kind dar, z. B. welche weiterführenden Impulse wurden gegeben oder aufgegriffen?

Der Austausch und die Reflexion darüber findet im Rahmen einer Video-Konferenz statt.

Gerne können wir auch anhand eines eigenen Beispiels aus Ihrer Praxis arbeiten. Bitte achten Sie in diesem Fall darauf, dass im Vorfeld der Datenschutz abgeklärt ist.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Alle unsere Angebote sind kostenlos.

Termine

Termine auf Anfrage

Technische Hinweise

Für die Video-Reflexion nutzen wir die Software Zoom. Es ist daher nicht notwendig, vorab eine Software zu installieren oder sich anzumelden. Drücken Sie vor Beginn der Video-Reflexion einfach auf den Ihnen per E-Mail zugesandten Link. Es öffnet sich automatisch ihr Browser. Warten Sie kurz, bis sich erneut ein Fenster öffnet und bestätigen Sie die nachfolgenden Freigaben (Ton und Bild).

Sie benötigen ein Mikrofon und ggf. eine Kamera. Sollten Sie einen Laptop nutzen, sind beide Geräte in der Regel im Gerät integriert.

Mehr Informationen erhalten Sie bei:

Michaela Bradl, Tel.: +49 (0) 6221 – 43103-40, bradl@forscherstation.info,

X
X