Die Lernwerkstatt in der Forscherstation

Die neu entstehende Lernwerkstatt der Forscherstation ergänzt die bereits bestehende Materialbibliothek und deren Forscherkisten. Sie bietet pädagogischen Fach- und Lehrkräften einen weiteren Zugang, wie frühe naturwissenschaftliche Bildung im pädagogischen Alltag umgesetzt werden kann. Dabei liegt der Fokus jeweils auf einem bestimmten naturwissenschaftlichen Thema.

Von November 2019 bis März 2020 dreht sich in der Lernwerkstatt alles um das Thema „Luft“. Zu den Themennachmittagen geht es hier.

Folgende Angebote können Sie in der Lernwerkstatt nutzen:

  • Beratung: Es gibt die Möglichkeit, sich zur Lernwerkstatt beraten zu lassen
  • Themennachmittage: Es gibt Themennachmittage in der Lernwerkstatt, die jeweils auf die Zielgruppen „Krippe, Kita und Hort“ bzw. „Grundschule“ ausgerichtet sind. Für jede Zielgruppe werden pro Jahr, also pro thematischer Lernwerkstatt zwei Themennachmittage angeboten.
    Aktuell: Themennachmittage „Aus der Luft gegriffen“

In der Lernwerkstatt haben pädagogische Fach- und Lehrkräfte die Möglichkeit:

  • sich handlungsorientiert mit ausgewählten naturwissenschaftlichen Themen auseinanderzusetzen
  • über das eigene Ausprobieren und Erleben neue Möglichkeiten zu entdecken, frühe naturwissenschaftliche Bildung im Einrichtungsalltag umzusetzen
  • sich vertiefend mit einem naturwissenschaftlichen Themengebiet auseinanderzusetzen
  • Impulse zur Gestaltung von Lernumgebungen zu bekommen
  • selbst zu erleben, wie eine qualitativ hochwertige Lernumgebung gestaltet sein kann
  • geeignete Materialien zu einem wechselnden Themengebiet zu erproben
  • Ideen für eigene Lernumgebungen zu entwickeln
  • Einblick zu erhalten, wie durch Raumgestaltung, gezielte Auswahl und Präsentation von Materialien Lernprozesse angestoßen werden können

Mehr Informationen erhalten Sie bei:

Ingrid Dreier
Tel.: +49 (0) 6221 – 477-765
dreier@forscherstation.info

X
X