Frühe naturwissenschaftliche Bildung – (Wie) Geht das?
18. Oktober 2018

Auf der Tagung der „Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte“ (wiff) in Essen setzten sich im September Experten aus Wissenschaft und Praxis mit der Frage auseinander, wie frühe naturwissenschaftliche Bildung gelingen kann. Professor Dr. Markus Rehm, wissenschaftlicher Leiter der Forscherstation, hielt dazu einen Vortrag zum Sinn und zur Bedeutung früher naturwissenschaftlicher Bildung. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit verschiedenen Vertretern aus der Praxis erläuterte Miriam Brandtner, Referentin Qualitätsmanagement und Forschung in der Forscherstation, welchen Beitrag die Forscherstation zur Stärkung früher naturwissenschaftlicher Bildung leistet.

Ausführliche Informationen zur Tagung finden Sie hier.

X
X