Mit A bis Z Natur begreifen:
Sprachsensibler Sachunterricht in der Grundschule

Kinder sind neugierig, kreativ und teilen sich gerne mit. Die Neugier der Kinder an Naturphänomenen kann als Ausgangspunkt dienen, nicht nur um den Spaß und die Freude am naturwissenschaftlichen Arbeiten zu erhalten, sondern auch um den Kindern Sicherheit im sprachlichen Ausdruck, beim Zuhören sowie im Umgang mit Texten zu geben. Die Auseinandersetzung mit Naturphänomenen im Sachunterricht bietet ein herausragendes Potential, zahlreiche authentische Sprachanlässe zu schaffen und die Kinder in ihrer Entwicklung sprachlich zu bilden.
Diese Fortbildung, die in Kooperation mit der Stiftung Lesen konzipiert und durchgeführt wird, richtet sich an Grundschullehrkräfte der Klassen 1 und 2.

Termine

Herbst 2018

Der Kurs ist bereits belegt!

Samstag,        20.10.2018 von 10:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag,  15.11.2018 von 16:30 bis 19:00 Uhr
Donnerstag,  13.12.2018 von 16:30 bis 19:00 Uhr
Donnerstag,  17.01.2019 von 16:30 bis 19:00 Uhr
Donnerstag,  14.02.2019 von 16:30 bis 19:00 Uhr

Frühjahr 2019

Freitag,     22.02.2019 von 09:00 bis 14:30 Uhr
Mittwoch, 20.03.2019 von 14:30 bis 17:00 Uhr
Mittwoch, 03.04.2019 von 14:30 bis 17:00 Uhr
Mittwoch, 08.05.2019 von 14:30 bis 17:00 Uhr
Dienstag, 04.06.2019 von 14:30 bis 17:00 Uhr

Die Anmeldung ist in Kürze über LFB online möglich. Gerne können Sie sich auch jetzt schon bei Dina Peters für diese Fortbildung vormerken lassen und werden dann informiert, sobald die Anmeldung über den LFB online freigeschaltet ist.

Herbst 2019

Freitag,     11.10.2019 von 10:00 bis 15:00 Uhr
Dienstag, 12.11.2019 von 16:30 bis 19:00 Uhr
Dienstag, 03.12.2019 von 16:30 bis 19:00 Uhr
Mittwoch, 15.01.2020 von 16:30 bis 19:00 Uhr
Mittwoch, 05.02.2020 von 16:30 bis 19:00 Uhr

Das Anmeldeformular für den Herbst 2019 finden Sie hier (PDF).

Ort

Forscherstation
Speyerer Str. 6
69115 Heidelberg

Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten jeweils um verbindliche Anmeldung für alle fünf Termine.

Anmeldung und weitere Informationen bei:

Dina Peters
Tel.: +49 (0) 6221 – 477-742
Fax: +49 (0) 6221 – 477-749
peters@forscherstation.info

X
X