Klaus Tschira Stiftung

Die Klaus Tschira Stiftung (KTS) ist Gesellschafterin und Trägerin der Forscherstation. Die Stiftung wurde 1995 von dem Physiker und SAP-Mitgründer Klaus Tschira (1940 – 2015) ins Leben gerufen. Sie gehört zu den größten gemeinnützigen Stiftungen Europas, die mit privaten Mitteln ausgestattet wurden. Die Klaus Tschira Stiftung fördert Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik sowie die Wertschätzung der Öffentlichkeit für diese Fächer. Ihr bundesweites Engagement beginnt im Kindergarten und setzt sich in Schulen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen fort. Die KTS fördert neue Formen der Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte. Sie unterstützt sowohl die Erarbeitung als auch die verständliche Darstellung von Forschungsergebnissen.

Um Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaften zu begeistern, bietet die KTS ihnen die Teilnahme an verschiedenen Projekten an: Dazu zählen beispielsweise die naturwissenschaftlichen Erlebnistage Explore Science, die Ferienkurse der Tschira-Jugendakademie oder der bundesweite Wettbewerb Jugend präsentiert.

 

X