Teebeutelrakete

Am Jahresende fiebern die meisten Kinder Silvester entgegen. Bunte Blumen und Sterne am Himmel sowie farbige und laute Böller am Boden sind das Highlight jeden Feuerwerks. Zu einem richtigen Silvesterfeuerwerk gehören aber natürlich auch Raketen. Mit einem Teebeutel, einer Schere, einem Teller und Streichhölzern kann man sich ganz einfach eine eigene Rakete bauen.

Zuerst schneidet man den Teebeutel am oberen Rand vorsichtig ab und entfernt den Beutelinhalt. Den Teebeutel stellt man jetzt aufrecht auf den Teller – wie einen Schornstein – und zündet den oberen Rand des Beutels vorsichtig an. Und schon fliegt die Rakete los!

Weitere Impulse:

– Man zündet ein kürzeres Stück des Teebeutels an.
– Man schneidet den Teebeutel ganz auf und zündet ihn an.
– Man kann auch eine sehr dünne Serviette bzw. eine Schicht einer Serviette verwenden.
– Die Kinder können versuchen, die herumfliegende Asche mit einer Tasse aufzufangen.

 

  

 

Fotos: Forscherstation

 

 

X
X